Ausflug ins Salzbergwerk Hallstatt

Auf den Spuren des Salzes, des Reichtums einer ganzen Region

Salzbergwerk Hallstatt Salzburg
Salzbergwerk in Hallstatt ©Salzwelten

Am Salzberg oberhalb des Welterbeorts Hallstatt befindet sich das älteste Salzbergwerk der Welt. Über Jahrhunderte hinweg galt der Salzabbau und -handel als bedeutendster Wirtschaftszweig des Salzkammerguts und Oberösterreichs und verschaffte der Region unschätzbaren Wohlstand. Heute zeugen die Salzwelten Hallstatt, Hallein und Altaussee von der langen Geschichte des Salzes. Unweit Ihres Familienhotels Sommerhof im Gosautal erreichen Sie die Salzwelten Hallstatt, wo Sie lehrreiche Erlebnisse erwarten.

Erlebnis Salz

In nur 3 Minuten gleiten Sie mit der Bahn von Hallstatt in das Hallstätter Hochtal hinauf. Allein diese Fahrt ist dank der Panoramakabine bereits ein Erlebnis für sich. Nach der Auffahrt finden Sie sich am Eingang des Schaubergwerks wieder und machen sich auf den Weg in die Welt unter Tage. Kilometerlange Stollen führen tief ins Innere des Berges. Dort erfahren Sie mehr über den "Mann im Salz", lassen sich vom multimedialen Bronzezeitkino (Weltneuheit) beeindrucken und entdecken die älteste Holzstiege Europas. Über die Bergmannsrutschen gelangen Sie schließlich ins Herz des Bergwerkes, wo sich der mystische unterirdische Salzsee verbirgt, der durch moderne Effekte eindrucksvoll in Szene gesetzt wird.

Führungen und Prähistorische Expeditionen

Tipp: Neben den täglichen Führungen findet jeden Freitag von Mai bis September im Salzbergwerk Hallstatt eine Prähistorische Expedition statt, im Rahmen derer Sie die faszinierende Geschichte von 7000 Jahren Salzabbau hautnah kennen lernen.

Geschichte des Bergwerks

Als ältestes Fundstück belegt ein 1838 gefundener jungsteinzeitlicher, 7000 Jahre alter Pickel die Anfänge des Salzabbaus in Hallstatt. Von 800-400 v. Chr. blühte der prähistorische Bergbau auf und hinterließ so bedeutende Funde, dass der Ort einer ganzen Kulturepoche - der Hallstatt-Zeit – ihren Namen gab. Seine zweite Blütezeit erfuhr Hallstatt Anfang der Neuzeit, als um 1600 eine 40 km lange Soleleitung von Hallstatt zur neuen Saline in Ebensee errichtet wurde und das Hallstätter Bergwerk für mehr als dreieinhalb Jahrhunderte zum wichtigsten Bergbaustandort der Region machte. Nach der Schließung der Saline Hallstatt 1965 wird noch bis heute Sole produziert, die in die Saline Ebensee geleitet wird.

Welterbeblick auf den Hallstättersee
Ausblick auf den Hallstättersee ©Viorel Munteanu

Rund um den Salzberg

Neben Ihrem Besuch in den Salzwelten ist ein Abstecher auf die Aussichtsplattform "Welterbeblick" ein Muss, wo Sie einen fabelhaften Rundumblick erleben. Für eine Rast und Stärkung bietet sich anschließend das Bergrestaurant Rudolfsturm mit herrlicher Aussichtsterrasse an.

Urlaub im Familienhotel Sommerhof

Denken Sie beim Besuch der Salzwelten Hallstatt an feste Schuhe und warme Kleidung. Ganz in der Nähe von Hallstatt, den Salzwelten und dem Hallstätter See im malerischen Gosautal liegt Ihr Urlaubszuhause, das Hotel Sommerhof, wo Familienfreundlichkeit ganz groß geschrieben wird. Verbringen Sie Ihren Urlaub im Salzkammergut im Hotel Sommerhof und senden Sie eine unverbindliche Anfrage!

 

 

 

a

Frühling

 

 

 

b

Sommer

 

 

 

c

Herbst

Winter

d

Winter

 

 

 


Familie

pauschalen


Pauschalen

Events


News
&Event

 

 

 


Newsletter