Urlaub in den Bergen

 

Panorama Winter

Bestpreisgarantie

Der Glöcklerlauf ist eine Tradition, die von den Einheimischen hoch gehalten wird. Kein Wunder, sollen die Kappen doch Glück im kommenden Jahr bringen und vor Elementarereignissen schützen.

Die Umzüge finden am Abend vom 5. Jänner statt; dabei laufen weiße Gestalten mit klingenden Schellengurten und prächtigen bunten Lichterkappen auf den Köpfen vorbei an zahlreichen Schaulustigen. Durch das Läuten der Glocken vertreibt der "Glöckner" böse Geister aus den Tälern, Wäldern und ihren Häusern, und es heißt, je mehr Männer an dieser Prozession teilnehmen, desto mehr Glück kann sich das Viertel im kommenden Jahr erwarten.
Die Glöcklerkappen sind handgemacht und in aufwendiger Kleinarbeit von ihren Trägen gefertigt worden. Die Kappe besteht aus einem Holzgerüst mit dünnen Stäben, welche mit schwarzem Tonpapier überzogen ist. Früher wurde anstelle von Tonpapier Karton dafür verwendet, wie die ältesten Glöcklerkappen aus dem Jahre 1906 beweisen. Aus diesem Überzug werden Motive entweder herausgeschnitten oder herausgestanzt und mit buntem Papier hinterklebt. Die Kanten werden meist mit weißen Papierfransen (aus Seidenpapier) versehen.

Ort: Bad Goisern

Zurück

 

 

 

a

Frühling

 

 

 

b

Sommer

Familienhotel Sommerhof Kinder bis 3 Jahre gratis

 

 

 

c

Herbst

Winter

d

Winter

 

 

 


Familie

pauschalen


Pauschalen

Events


News
&Event

 

 

 


Newsletter